Neues Addon

Antworten
Ekatus
Beiträge:13
Neues Addon

Beitrag von Ekatus » So 3. Nov 2019, 14:08

Hallo Leute,

ich hatte mit dem Gedanken gespielt im neuen Addon zurück zu kommen. Hatte mich auch wirklich auf die Shadowlands gefreud. Aber was ich bis jetzt gelesen habe beeindruckt mich nun mal gar nicht. Die fünf neuen Zonen sprechen mich nicht an und irgendwie gab es die alle schon mal, oder zumindest so ähnlich. Das mit dem leveln finde ich nun mal auch nicht so toll. Also ich glaube nicht das ihr mich wiederseht. Ich wünsche euch alles Gute und weiterhin viel Spaß im Spiel.

Euer euch ständig verfolgender Ekatus :D

Benutzeravatar
Thaedil
Administrator
Beiträge:16
Wohnort:Stuttgart

Re: Neues Addon

Beitrag von Thaedil » Mo 4. Nov 2019, 20:48

Hi Eka,
du kannst es dir ja spontan überlegen, ist ja noch ein Jahr Zeit :)
Viele Grüße
Thaedil

Benutzeravatar
Dormelosch
Administrator
Beiträge:56

Re: Neues Addon

Beitrag von Dormelosch » Do 7. Nov 2019, 15:01

Vielleicht gibt es ja noch gravierende Änderungen, die ggf. zum besseren Spielgefühl führen können.

https://www.buffed.de/World-of-Warcraft ... s-1336459/

Das Posting ist wohl recht neu und lässt hoffen, dass wir doch eine interessante Levelphase bekommen.
Zugegeben bekommt man in Classic ab und an echt die Krise wenn einem wieder die Mobs in den Rücken springen.
Man stundenlang zu seiner Leiche laufen muss, das 10. Mal..... :?
Aber warten wir es mal ab was passiert!

Viele Grüße auch von mir in den Norden!
Dormel

Benutzeravatar
Naizah
Beiträge:9

Re: Neues Addon

Beitrag von Naizah » Di 12. Nov 2019, 16:45

Mich haut es bisher auch nicht gerade vom Hocker und dabei hoffe ich wirklich langsam mal wieder auf was neues, spannendes, packendes. BfA hat da zur Zeit nicht viel zu bieten.
Classic spiele ich ab und zu ein wenig, an 2-3 Abenden und es macht einerseits Spaß, ist andererseits durch die extrem langen Laufwege (besonders wenn man mehrmals stirbt) echt langwierig.
Trotzdem spiele ich Classic damit immer noch mehr als den aktuellen Content - sorry NEB, im Moment fehlt es einfach an der Motivation ;-)

Benutzeravatar
Dormelosch
Administrator
Beiträge:56

Re: Neues Addon

Beitrag von Dormelosch » Mi 13. Nov 2019, 11:32

Subjektiv, da wir ja nun wieder Classic in Urform spielen können, hat sich für mich nun nicht wirklich viel geändert. Achievements und Sammelkiste für Kruscht hat schon seine Vorteile, aber wenn ich so in die 5er-Instanzen blicke (Vergleich z.B. Todesmine Classic mit z.B. Belagerung von Boralus) hat sich in den letzten 15 Jahren nicht wirklich viel getan. Und ganz ehrlich, ja ich habe als Paladin etwas an Fertigkeiten zugeleget und der Swing-Timer ist auch nicht mehr so entscheidend wie bei Classic (worüber man auch streiten könnte), hat sich nicht viel getan. Ok, mit etwas PVP und täglichen Quests kamen Funktionen hinzu die Arbeit verschafften, das hat schon seinen Vorteil, denn als jemand der nicht bei 40gern dabei war hatte man als 60ger außer grinden effektiv mal gar nichts zu tun. Jetzt kommt das neue Addon ohne große Neuerungen - aber ganz ehrlich, aus meiner Sicht war so vieles jetzt auch nicht NEU in den letzten 15 Jahren. Ich vermisse in Classic (ok, alle meine Addons funktionieren glücklicherweise) nahezu rein gar nichts, außer dem Mount und ein paar Portalen. Nachdem ich umgeskillt habe - nach Levelguide - läuft es jetzt auch mal richtig gut mit den Quests, sofern man nicht 3-4 Level drüber angeht. Fazit ich mosche jetzt auch durch die Questgebiete und muss nur auf Camps mit mehr als 3-4 Mobs aufpassen. Ich habe als Hexer immerhin nun auch schon 5-6 Tasten die ich regelmäßig drücke. Viel mehr nutze als 8.2.5er Vergelter auch nicht wirklich. Ich freue mich ans Ende eines Questgebiets zu kommen und suche eben /1 lfm "Endquest" anstatt den Button neben der Quest zu drücken sofern es ein Elitequest ist. In BFA empfinde ich das optionale PvP als absolutes Highlight und die meisten nutzen diese Funktion nicht mal.... Bei World of Warcraft bleibt aus meiner Sicht somit nur die Geschichte des Addons - wo ich jetzt nicht sehr anspruchsvoll bin - und das Umhauen von neuen Bossen ala "E-Sport" oder M+ (was es angedeutet auch schon mit T0.5 gab) als "E-Sport" weiterhin als Inhalt, aber das hat sich eigentlich ja auch die letzten 15 Jahre nicht wirklich geändert. Einzig und alleine finde ich die alten Bäume einfach nur genial. Einen Hybriden oder eine Mischung zu spielen so wie man es gerne haben möchte sehe ich weiterhin als eine Bereicherung an. Ja, die meisten skillen maximale DPS aber es gibt dann doch den einen oder anderen "Shockadin". Also das einzige was ich mir wünsche für 9.0! Die alten Talentbäume als Neuerung :mrgreen:

Benutzeravatar
Naizah
Beiträge:9

Re: Neues Addon

Beitrag von Naizah » Mi 13. Nov 2019, 17:14

Ich hab zu Classic Zeiten überhaupt nicht geraidet und auch kaum Instanzen gemacht, sondern tatsächlich größtenteils die Story gespielt und versucht jede kleinste Ecke der Welt zu erkunden und jede Quest zu finden. Die Dungeon- und Elite-Quests waren mir damals natürlich ein Graus, weil ich die nicht alleine erledigen konnte.
Es gab keine Anerkennung in Form von Titeln oder Achievements dafür und auch nicht die tollste Ausrüstung, aber das war trotzdem das, was das Spiel für mich ausgemacht hat. Auf einmal hat man noch eine Questreihe auf einer einsamen Insel oder in einer versteckten Höhle gefunden.
In den letzten Addons waren die Quests fast immer so aufgebaut, dass man automatisch von Lager zu Lager, von Gebiet zu Gebiet geschickt wurde und wenn man die alle nacheinander abgegrast hat, gab es auch das entsprechende Achievement für den Meister der Lehren. Keine wirkliche Herausforderung, tatsächlich die letzten zwei Quests für ein Gebiet zu finden.
Ich weiß, die meisten mögen es so einfach und die Kriegskampagne mit Schritt für Schritt Erklärung, wie es weiter geht passt da bestens rein. Für mich ist damit aber ein Stück Herausforderung verloren gegangen.
Klar, die Herausforderung kommt dann in Form von heroischen Raids, mythisch +238648 und immer wieder dieselben Bosse (manchmal auch die aus vorherigen Addons zum 3. Mal :P) in noch etwas schwerer umzukloppen.
Fakt ist, mein Hauptaugenmerk liegt auf der Story und wenn die allmählich nachlässt, dann lässt auch der Spielspaß nach.
Ich fand Teile der BfA Story durchaus gelungen und es sind auch gute Quests dabei gewesen, aber mich stört es etwas, dass die neuen Gebiete und Quests nur dem Zweck dienen möglichst schnell max. Level zu erreichen und den End Content machen zu können - der dann wieder sehr zu wünschen übrig lässt.
Ich empfand die Levelphase in BfA als viel zu schnell. Nach 1 1/2 Gebieten war ich bereits 120 und das war ziemlich unbefriedigend.
In Classic verwende ich teilweise Stunden darauf, graue Quests zu machen, weil mir xy aufgetragen hat, in einem Gebiet, zu dem ich gut und gern mal ne halbe Stunde hin reise, 5 intakte Augen zu sammeln (für die ich wieder eine Stunde benötige). Das gibt nicht viel Erfahrung und bringt mich nicht viel weiter in der Stufe, aber es ist das, was ich gerne mache.
Lange - seeeehr lange - Rede, kurzer Sinn: Die Level- und Entdeckerphase ist für mich das wichtigste im Spiel und die kam in den letzten paar Addons immer zu kurz.

Und JA, ich will auch die Talentbäume wieder zurück!

Antworten